KALK.

TUBEFACTORY/KALK./ANGEBOT, PREIS ...

SONDERPRODUKTIONEN

Angebote:

Um ein Angebot über Sonderartikel unterbreiten zu können, benötigen wir eine genaue Zeichnung, gewünschte Maße, eingezeichnete Details, gewünschtes Material, Farben usw. Noch besser wäre ein Original-Muster. Ganz wichtig ist auch die Abnahmemenge, denn es ist ein großer Unterschied, ob nur 1 Stk. oder eine größere Stückzahl benötigt wird.
Je genauer die Angaben in der Anfrage gemacht werden, umso präziser kann das Angebot erfolgen => CHECKLISTE.

a) Einfache Angebote
Angebote, die wenig Aufwand verursachen, sind kostenlos. (z. B. zylindrische Schläuche)

b) Aufwendige Angebote
Alle von Standardartikel abweichende Artikel müssen vor dem Angebot technisch abgeklärt, die Machbarkeit überlegt und eine (teilweise zeitaufwendige) Kalkulation, sowie ein schriftliches Angebot erstellt werden. Bevor mit der Kalkulation begonnen wird, ist dieser Aufwand zu bezahlen. Wenn es in der Folge zu einer Bestellung kommt, wird der Betrag zur Gänze wieder vergütet.
Der Pauschalpreis für technische Abklärung, Machbarkeitsüberlegungen, Kalkulation und schriftlichem Angebot beträgt
€ 70,- + Mwst. und ist im Voraus zu bezahlen.


Preisgestaltung:

Für manche (einfache) Artikel muss keine Produktionsschablone angefertigt werden. Für komplizierte Artikel muss jedoch bereits für die Anfertigung des ersten Prototyps eine Produktionsschablone oder andere Behelfsmittel angefertigt werden. Oftmals müssen auch aufwendige Überlegungen oder Berechnungen erfolgen. Die Kosten dafür werden beim Bau des ersten Stückes mit eingerechnet. Daher kostet der erste Prototyp (Ausfallmuster) entsprechend mehr als eine Serienproduktion. Verständlicherweise reduziert sich der Preis dramatisch, wenn nicht nur Einzelstücke oder Kleinserien bestellt werden, sondern eine angemessene Menge für rationelle Produktion.

Bei der Preisgestaltung zählen nicht „in Aussicht gestellte Mengen“, sondern die Menge, die tatsächlich gemeinsam produziert und ausgeliefert werden kann.


Bezahlung:

Sonderproduktionen werden erst begonnen, wenn die Bezahlung zur Gänze im Voraus erfolgt ist.

Ein Umtausch ist ausgeschlossen.


Lieferzeiten:

Die im Angebot angeführten Lieferzeiten beziehen sich immer ab Zahlungseingang!


ERFINDUNGEN

Wenn an uns ein Auftrag zum Bau von ERFINDUNGEN erteilt wird, gilt sinngemäß genau das Gleiche wie unter „Sonderproduktionen“ beschrieben. Sämtliche anfallende Kosten für Konstruktionen, Schablonen oder Realisierungsarbeiten müssen in Rechnung gestellt und im Voraus bezahlt werden.


KONTAKTADRESSEN:

Telefon + E-Mail:

=> Verkauf - HAAG

=> Konstruktion/Produktion - KIRCHBERG